Link verschicken   Drucken
 

SaxLUST – Ultraschall & Zwischentöne am 17. September in Genthin zu erleben!

28.07.2016

Saxophon spielen macht nicht nur riesig viel Spaß, sondern Lust auf mehr. Deshalb heißen wir ,,SaxLUST“. Und weil Lust etwas mit lustig zu tun hat, weil wir mit den Instrumenten mal strahlen, mal säuseln, mal schnattern, mal schreien, mal schmeicheln, haben wir „Ultraschall & Zwischentöne“ dazugesetzt.

 

Verstärker benutzen wir nicht. Es soll so klingen, wie wir sind und es aus den Instrumenten tönt: handgemacht, echt, ehrlich. Deshalb schreiben wir darunter „Magdeburger Musikmanufaktur“. Damit ist auch klar, wo unsere Band zuhause ist.

 

Angefangen hat alles 2013 ganz klein im Dreierpack. Martin, Franz und Wenke wollten nur ein paar Lieder spielen, als ein jung gebliebener Opa 80 wurde. Den Leuten gefiel’ s, den Spielern auch. Mit einem Schlagzeuger wäre natürlich alles noch viel schöner. Das machte von da an Fabian. Aber mit einer gewaltigen Trommel- und Beckensammlung  weiter in einem Wohnzimmer üben? Unmöglich. Da kam zum Glück Elisa dazu. Ihre erste Band. Ihr Vater besorgte uns einen prima Übungsraum über das Unternehmen Getec.

 

Immer mehr Anfragen kamen rein: Frühlings-, Sommer-, Herbst- oder Winterfeten, Firmenfeste, Clubs, Privatfeiern, mal drinnen, mal draußen. Und genau so bunt und vielfältig wuchs das Repertoire: Swing-Nummern, Welthits, Lateinamerikaner, mal rockig, mal poppig, mal jazzig, mal schnell, mal langsamer, zum Tanzen, zum Hören – Hauptsache Gute-Laune-Musik pur, die packt und ansteckt. Inzwischen sitzt sogar Johann Strauss' Kaiser-Walzer als unser kleiner Repertoire-Exot – wenn's denn gewünscht wird.

 

Erst waren's drei, dann vier, dann fünf. Jetzt sind wir 10 mit Sophie 1&2, Christian, Uwe und Frank. Wo wir komplett anrücken, ist also was los. Doch wo wenig Platz ist, geht es auch eine Nummer kleiner ab fünf Spielern.